Gästebuch

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
 
Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichteinträge.
Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Ingo Evers aus Bremen schrieb am 22. Juni 2017 um 18:08:
Liebes Orgateam, ich möchte mich in verschärfter Form für diese außergewöhnlich gute Veranstaltung bedanken. Es ist einfach Klasse, wie ihr alle einen Super Job macht, damit wir hier laufen können. An der Verpflegung gibt es aus meiner Sicht überhaupt nix zu bemängeln. Toll was hier alles an Getränken und Essen in 24h gereicht wird. Danke hierfür! Die u.a. Punkte möchte ich nicht wiederholen, hätte aber einen Punkt, deren Realisierung geprüft werden könnte. Toll wäre es, wenn auf der Strecke eine Erfrischungsmöglichkeit mit Wasser eingerichtet werden könnte. Da es sehr schwül war und im Juni auch warme Temperaturen herrschen. Im Gespräch mit anderen Läufern, hätten diese sich auch solch eine Möglichkeit der Erfrischung gewünscht. Das soll aber nicht diese Klasse Veranstaltung schmälern!! Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder teilnehmen kann. Bis dahin viel Spass und große Freude bei der Vorbereitung für 2018. Liebe Grüße Ingo.
Heiko Greitschus-Kock aus Bothel schrieb am 22. Juni 2017 um 13:51:
Liebes Orgateam, einfach klasse. Ihr habt tolle Arbeit geleistet und die "Kleinigkeiten" schmälern nicht euren Erfolg. Jetzt mal ehrlich, die Pfütze haben wir doch gut trocken gelaufen 🙂 Und jeder Läufer hat auch so etwas wie eine Stirnlampe. Wem es zu dunkel ist, setzt sie halt auf. 1.200 m können nicht voll ausgeleuchtet werden, da muss man auch an die Eigenverantwortung denken. Ich freue mich auf 2018. Liebe Grüße Heiko
Birgit vom Orga-Team schrieb am 20. Juni 2017 um 12:03:
Liebe Läuferinnen und Läufer, wir vom Orga-Team freuen uns natürlich sehr über die überaus positiven Rückmeldungen zu unserem diesjährigen 24-Stunden Burginsellauf. Nicht zuletzt durch das wunderbare Wetter und die super Stimmung auf und an der Strecke war auch für uns diese 14. Auflage unseres Laufs ein besonders schönes und beeindruckendes Erlebnis. Trotz aller Planungen, Vorbereitungen und Organisation kommt es bei solch einem großen Event doch immer noch zu (kleineren) unvorhersehbaren Ereignissen, die uns hoffentlich nachgesehen werden und aus denen wir natürlich weiter lernen. Da sind uns eure Hinweise und Vorschläge eine große Hilfe. So ließ uns in diesem Jahr die Warmwasserheizung für die Duschen in der Turnhalle im Stich. Unser Dank gilt dem Hausmeister, der es schaffte am Sonntagmorgen einen Techniker für die Instandsetzung zu finden, so dass unsere Läufer dann noch geduscht ihren Heimweg antreten konnten. Auch werden wir im nächsten Jahr die Beleuchtung und den Zustand der Strecke noch ein wenig genauer betrachten und auch diese weiter optimieren. Ebenso haben wir euren Wunsch verstanden, die Ergebnisse auf den Monitoren nach Zielschluss noch analysieren zu können. Dafür müsst ihr uns dann aber versprechen, zur Siegerehrung noch anwesend zu sein und alle Teilnehmer für ihre hervorragenden Leistungen mit zu feiern. Wir hoffen, ihr habt euch zwischenzeitlich von den Strapazen gut erholt und freuen uns darauf, alle am 16.06.2018 beim Startschuss zur 15. Auflage des Burginsellaufs in Delmenhorst wiederzusehen. Bis dahin bleibt gesund! Euer Orga-Team 24-Stunden Burginsellauf
Bukhard Widera aus Lienen / TV Lengerich schrieb am 20. Juni 2017 um 10:14:
Liebes Orgateam und ihr lieben vielen Helfer, ein ganz dickes Lob für eure Leistung. Was ihr auf die Beine gestellt habt ist fantastisch. Ein unglaublicher Aufwand, eine unglaubliche Energie die ihr investiert habt und ein absolut gelungenes Fest. Herzlichen Glückwunsch, auch allen anderen Teilnehmern und Staffeln und deren Helfer und Betreuer. Vielen Dank für den freundlichen Empfang und tolle Unterstützung. Bei einem solch großen und langen Event gibt es immer Kleinigkeiten die nicht zu 100% Laufen, dafür habe ich volles Verständnis, und so bitte ich nachfolgende Punkte nicht als Kritik zu verstehen, sondern als Hinweis und Anregung, wo vielleicht im nächsten Jahr geringfügig nachgebessert werden könnte: Ich stimme einigen Gästebuchschreibern zu, ja es gab ein paar wenige dunkle Abschnitte in der Nacht, wo etwas mehr Licht geholfen hätte. Nach mehr als 100 km tut es weh in den Beinen, wenn du nicht sauber auftreten kannst, wenn du den Untergrund nicht erkennst. Mir erschien auch der Untergrund etwas unruhiger und welliger zu sein, als letztes Jahr. Insbesondere die finale Pfütze links kurz vor der Pflasterung hatte schon letztes Jahr "behindert". Euer Rahmenprogramm mit Musik und Co war Spitze, ich hätte mir etwas mehr Lautstärke gewünscht, damit ich es weiter hinten auch noch hören kann. Ganz dickes Lob an den DJ, klasse Musik, das hat mir gefallen, nur nächstes Jahr bitte 1000W mehr am Start! Für einen Stromausfall kann man nichts, das ist Pech. Allerdings habt ihr den Liveticker im Internet auch dieses Jahr wieder, noch vor Beendingung der 24h,abgestellt. Für die Freunde daheim ist das eine unglaubliche Pein, das muss doch nicht sein! Ansonsten war alles fein, und Danke, dass ihr die erste Stufe zum Treppchen habt gemacht so klein. Lieben Gruß, Burkhard
Rudi Hanisch aus Delmenhorst schrieb am 20. Juni 2017 um 9:36:
Super gelaufen 13 mal in meiner Heimatstadt. Doch eine Frage bleibt: Was war mit der Bildschirmanzeige ? Beim ersten mal soll es ein Stromausfall gewesen sein. Beim 2ten mal wurde den Betrachtern gesagt: Dadurch will man die Spannung in der letzten Stunde erhöhen. Warum wurde dann schon abgebaut, trotz noch laufender Veranstaltung ? So etwas wirft ein Schatten auf das Messteam. Hier sollte der LC93 etwas dazu sagen. Ehrlichkeit ist das oberste Gut im Sport. Alles Andere war super. Gruß an Alle, Rudi
Limda Reiermann aus Bremen schrieb am 20. Juni 2017 um 9:18:
Hallo zusammen, wir möchten uns auf diesen weg bei dem Albertushof bedanken. Sie sind mit den Hofschnecken gelaufen. Was die Betreuer geleistet haben ist der Wahnsinn. Sie sind schon das 2. Jahr gelaufen. Sie haben sich die Zeit genommen um mit den Bewohnern zu trainieren, und nie den Mut verloren Vielen lieben Dank Linda und Peter
Arne schrieb am 19. Juni 2017 um 10:13:
Hallo Orga-Team, Ihr habt eine super Veranstaltung auf die Beine gestellt - ich komme gerne wieder! Vielen Dank! Eine etwas optimierte Streckenbeleuchtung würde ich mir ebenfalls wünschen, wobei ich positiv anmerken möchte, dass im Laufe der Nacht ja durchaus nachgebessert worden ist. Bis zum halbrunden Jubiläum in 2018!
Marc aus Ganderkesee schrieb am 19. Juni 2017 um 10:04:
Liebes Orga-Team, danke für die hervorragende Organisation. Wie gewohnt habt ihr wieder einen tollen Job gemacht. Sogar das Wetter war, der gesamten Veranstaltung entsprechend, perfekt. So sind Sportveranstaltungen für uns Läufer immer wieder ein Genuss !!! Zwei Dinge kann man meiner Ansicht nach noch optimieren: Zum einen ist die Streckenbeleuchtung noch nicht ganz perfekt, hier hätte ich mir besonders gegenüber der Burginsel zur Wiese hin etwas mehr Licht gewünscht. Zum anderen waren die Duschen in der Turnhalle in diesem Jahr zwar erfrischend, aber zur Regeneration doch zu kalt. Kleinigkeiten für Euch, die im nächsten Anlauf sicher behoben sind. Nochmals vielen Dank und auf ein Wiedersehen in 2018.
Jeannette Schöndube aus Wilhelmshaven schrieb am 18. Juni 2017 um 21:28:
Liebes Orga-Team, vielen Dank für die tolle Veranstaltung. Es hat wie immer viel Spass gemacht. Selbst das Rahmenprogramm ging an uns Läufern nicht vorbei. Ein ganz großes Lob an die Helfer im Versorgungsstand.
Bernd aus Ratingen schrieb am 18. Juni 2017 um 20:44:
Was für eine tolle Veranstaltung ... alles war bestens organisiert und für uns Teilnehmer blieben keine Wünsche offen. Da kommen wir sicher gerne wieder zu Euch nach Delmenhorst 🙂
Heino Krüger aus 26662 Ihlow-Simonswolde schrieb am 18. Juni 2017 um 19:41:
Guten Abend alle zusammen, na wie wars ? Für mich als Moderator der Veranstaltung war es mehr wie wunderbar schön. Die Organisation, die Dankbarkeit aller Menschen, die Leistung der LäuferInnen, die Leistung des Orga-Teams. Einfach das Lachen aller ist mehr als positiv zu bewerten. Ich sage (schreibe) in diesem Sinne: "DANKE" an euch alle. Macht bitte so weiter. Ich mache es auch. Euer Moderator Heino Krüger www.heino-krueger.de
Ute vom Orgateam schrieb am 18. Juni 2017 um 15:01:
Liebe LäuferInnen, ein großes Lob an an die teilgenommen haben, an alle die so toll mitgeholfen haben und Glückwunsch zur hervorragenden Leistung! und, ein Wiedersehen in 2018!
Ute vom Orgateam schrieb am 17. Juni 2017 um 6:42:
Hallo liebe Läuferinnen, wir freuen uns das es jetzt gleich los geht. Wir wünschen Euch viel Spaß auf unserer Veranstaltung und auch viel Erfolg!
Silke aus Berlin schrieb am 23. Juni 2016 um 12:25:
Liebes Team aus Delmenhorst, ihr habt wieder großes geleistet. Danke für den tollen Lauf. Ich möchte fragen, ob eventuell doch noch ein Shirt in Größe S der Survivor Kollektion zu haben ist. Ich habe diese Aktion leider verpasst. Danke.
Manuela Woltjen aus Ganderkesee schrieb am 22. Juni 2016 um 15:39:
Mein erster Lauf auf der Burginsel! Alles super, auch mit Regen,... Nächstes Jahr gerne wieder,...
Jeannette Schöndube aus Wilhelmshaven schrieb am 22. Juni 2016 um 10:17:
Ich war nach 2013 und 2015 nun zum 3.mal dabei. Es ist immer wieder schön. Ein ganz großes Lob an das Versorger-Team. TOP. Immer wieder gerne.
Folkert Jaek aus Hamburg/Delmenhorst schrieb am 21. Juni 2016 um 17:45:
Respekt und Glückwunsch an alle Verantwortlichen für so eine gelungene Sportveranstaltung! Machen Sie weiter so! Das war Spaß, Spannung und Herausforderung in einem! Das tut Delmenhorst gut und bestimmt kommen alle Gäste gerne wieder! Auf geht´s ins nächste Jahr!
Thomas aus Neuenwalde schrieb am 21. Juni 2016 um 13:20:
Super Veranstaltung: Getreu unserem Motto aus Neuenwalde: "Nach Delmenhorst ist vor Delmenhorst" Sehen uns also 2017
Christoph aus Meinerzhagen schrieb am 21. Juni 2016 um 0:13:
Es war mein Erstversuch über 24 h und mit einem AK -SIeg in der M35 war es für mich eine gelungene Sache. Die Orga war sehr strukturiert und mehr als reichhaltig, auch wenn ich kein ärztliche Betreuung ,oder Massen benötigte, aber dass so etwas angeboten wird, ist schon klasse!!! Wie familiär und freundschaftlich es unter Läufern zu geht, der sollte diese Veranstaltung auf jeden Fall mal besuchen!
Oliver Klomfaß aus Hamburg schrieb am 20. Juni 2016 um 22:14:
Das Team "Running Gag" möchte allen Organisatoren und freiwilligen Helfern ganz herzlich für die super Organisation und den reibungslosen Ablauf von diesem Event danken. Natürlich sind wir auch im nächsten Jahr wieder an der Startlinie und freuen uns schon jetzt darauf! Bis dahin...